Gartenwahl 2023: Ein Garten mit Holz ist ein Platz zum Glücklichsein
11/15/2023
(v.li.): Karl Ploberger, Publikumsliebling Irmgard Doll, Christian Loidl (SECA)
©VOLKER WEIHBOLD
Guter Geschmack und die Liebe zum Detail, das verbindet SECA bereits zum dritten Mal in Folge mit den Siegern der heurigen OÖN Gartenwahl. Christine und Gerhard Zauner-Mitter aus Michaelnbach haben die Gartenwahl 2023 für sich entschieden und 135.000 Mal wurde für den Publikumsliebling gevotet und so konnte Irmgard Dolls Garten den Sieg nach St. Peter am Hart mit nach Hause nehmen.  OÖN-Biogärtner Karl Ploberger und 160 Gartenfreunde feierten Mitte Oktober in den Promenaden Galerien Linz mit den Siegern. 

Fast 135.000 Mal wurde bei der Gartenwahl gevotet – aus diesen Stimmen ergibt sich der Publikumsliebling. 2023 ist das der "Zaubergarten" von Irmgard Doll in St. Peter am Hart, der für die Familie seit den 1960er-Jahren ein guter Platz zum Leben ist. In Irmgard Dolls Garten, den sie mit ihrem Ehemann Adolf hegt und pflegt, mutet alles sehr märchenhaft an: Viele Kräutereckerl gibt’s da und – nicht zu vergessen die Meisenkästen, vom Hausherrn selbstgemacht. "Garteln ist so beliebt, weil es den Menschen in stürmischen Zeiten Sicherheit gibt", sagt Karl Ploberger. Der Garten ist auch ein Antidepressivum, Jungbrunnen und Platz zum Glücklichsein. 
 
 Die OÖN suchen den schönsten Garten und das Schöne sowie Gelungene auch in Verbindung mit Holz muss man mit anderen teilen. Wie auch André Heller schon sagte: „Wir aus dem Paradies Vertriebene haben naturgemäß Heimweh das Glück in der Natur zu finden“. Hobbygärtnerinnen und Hobbygärtner werden jedes Jahr aus ganz OÖ ausgezeichnet und wir unterstützen diese Aktion bereits zum dritten Mal mit einer besonderen Verbindung. Denn viele Gärten haben eine lange Geschichte und SECA erfüllt ebenfalls seit über 100 Jahren in höchster Qualität professionell und regional alle Wünsche rund um das Thema Holz“.


(v.li.): Christian Loidl (SECA), Barbara Rohrhofer (OÖN), die Gartenwahlgewinner Gerhard und Christine Zauner-Mitter, Karin Palmetshofer-Hörschinger von der Firma Biohort und Valerie Hader (OÖN)
© VOLKER WEIHBOLD 
Wenn sie mit Blumen, Sträuchern und Gemüsebeeten zu tun haben, können Wahlen für alle Beteiligten etwas sehr Erfreuliches sein. Wie die Gartenwahl 2023 der OÖN, bei der sich heuer 85 Oberösterreicherinnen und Oberösterreicher beworben haben und die Jury unter Vorsitz von OÖN-Biogärtner Karl Ploberger hatte die Qual der Wahl. Am Ende entschied sie sich für den Garten von Christine und Gerhard Zauner-Mitter aus Michaelnbach, der parkähnlich – und doch versteckt – in der Mitte des Hausruckviertler Ortes liegt. Auf 3000 Quadratmetern gibt’s dort alles, was das Gärtnerherz begehrt: einen Teich, der aussieht, als wäre er einem Bild von Claude Monet entsprungen, unzählige Rosenhecken, ein kleiner Wald, eine Grillstelle, einen Gemüsegarten, einen Naschgarten und sogar einen Ofen, in dem Brot und Pizza gebacken wird. "Unser Garten will uns jeden Tag sehen – wir ihn auch", sagt das Ehepaar.

Wir sehen uns 2024 bei der nächsten Gartenwahl wieder!
SECA: Stolz auf Lehre mit Holz
11/15/2023
Bei SECA sind täglich Expertinnen und Experten für Holzboden, Terrassenholz, Holzdecke, Holzzäune, Holzfassaden und Holzpflegeprodukte am Werk – und diese werden dort auch ausgebildet. Einer davon ist Niklas Radlingmayr, der 2019 beim Holzprofi in Ottensheim seine Lehre als Einzelhandelskaufmann begonnen und diese 2022 mit ausgezeichnetem Erfolg abgeschlossen hat. Weshalb Niklas eine Lehre bei SECA in Ottensheim gemacht hat, erklärt er im Interview.

Wieso hast du dich für die Lehre zum Einzelkaufmann beziehungsweise den Verkauf entschieden? 
Ich habe Spaß am Arbeiten mit Menschen und sehe in diesem Bereich viele Möglichkeiten. Ich rede und erkläre gerne und zusätzlich sind auch noch die Arbeitszeiten perfekt. 
 
Und warum hast du eine Lehre mit Holz gewählt? Was hältst du vom Werkstoff Holz?
Mir ist das Thema Nachhaltigkeit wichtig und Holz bietet nicht nur viele Möglichkeiten in der Verarbeitung, sondern ist auch umweltfreundlich und hat somit Zukunft. 
 
Warum hast du dich für die Firma SECA entschieden? 
Mir gefällt der familiäre Umgang und dass ich ein tolles Team um mich habe. SECA ist ein Familienunternehmen mit sehr viel Know-how, das aber auch auf seine Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter schaut. Wir haben ein Fitness Studio, können Mittagessen gehen, ich stehe nicht im Stau, wenn ich in die Arbeit fahre – die Firma SECA hat viele Vorteile. 
 
Was hat dir besonders an der Ausbildung gefallen?
Die Lehrzeit war abwechslungsreich, weil man die verschiedenen Abteilungen und somit das komplette Unternehmen sehr gut kennenlernt. Mir gefällt, dass man ein enormes Wissen über Holz bekommt und dieses sehr gut mit der kaufmännischen Ausbildung verbinden kann. Learning by doing lautet das Motto – es wird also garantiert nie langweilig oder eintönig. 
 
Arbeitest du selbst gerne mit Holz? 
Ja natürlich, sehr gerne sogar, deshalb hat die Lehre auch doppelt Spaß und Sinn gemacht. 
 
War der Umstieg von der Schule in die Arbeitswelt schwierig für dich?
Nein, es war nur zu Beginn ungewöhnlich, aber ich habe mich durch die unkomplizierte Zusammenarbeit im Team schnell an die neue Situation gewöhnt.  

Was macht dir an deinem Beruf besonders Spaß? 
Es taugt mir sehr, Kundinnen und Kunden zu beraten, aber auch die Zusammenarbeit im Team finde ich super und man hat viele gemeinsame Erfolgserlebnisse. Neben der Wissensvermittlung und dem kaufmännischen Arbeiten schätze ich aber auch das selbstständige Arbeiten.  
 
Würdest du deinen Freunden oder jüngeren Geschwistern empfehlen, eine Lehre bei SECA zu beginnen?
Auf jeden Fall – die Lehre bei SECA hat viele Vorteile wie tolle Leistungen oder den familiären Umgang im Team und man bekommt jede Menge Unterstützung und Möglichkeiten geboten. 
 
Welche beruflichen Pläne hast du für die Zukunft?
 Ich möchte eine Weiterbildung im Bereich E-Commerce machen und würde in Zukunft gerne ein eigenes Team führen.
(v.li.): Siegfried Mayrhofer, Niklas Radlingmayr
(v.li.): Niklas Radlingmayr, Landeshauptmann Thomas Stelzer
Serafin Campestrini GmbH
Linzerstraße 36
4100 Ottensheim
Österreich

Tel.: +43 7234 83195-0
Fax: +43 7234 82226
E-Mail: seca@seca.at


Verfolge uns unter:
Bezahlmöglichkeiten:
© Copyright 2024 Serafin Campestrini GmbH. All rights reserved. Powered by Sana Commerce.
Serafin Campestrini GmbH
Linzerstraße 36
4100 Ottensheim
Österreich

Tel.: +43 7234 83195-0
Fax: +43 7234 82226
E-Mail: seca@seca.at

Verfolge uns unter:
Bezahlmöglichkeiten:
© Copyright 2024 Serafin Campestrini GmbH. All rights reserved. Powered by Sana Commerce.