Thermoholz vs Feuer: Innovative Brandschutzlösungen für Holzfassaden
​​​​© Thermory Benchmark Thermo-Kiefer Mix + Match, Architekt TAG Arkitekter, Projekt Wohngebäude in Norwegen, Fotografin Veronika Stuksrud​​​​
Thermisch modifiziertes Holz zeichnet sich durch seine Langlebigkeit, Formbeständigkeit und Resistenz gegen Holzverfall aus. Doch was, wenn es nicht nur Wind und Wetter trotzen, sondern auch Flammen standhalten muss? Dank der Woodsafe Exterior WFX-Imprägnierung wird Thermoholz feuerbeständig und erreicht die Brandklasse B-s2,d0.

Holzprodukte werden nach der europäischen Norm EN 13501-1 klassifiziert. Auf der Skala von A1 bis F wird Thermoholz in der Regel in den Klassen D und E eingestuft. Somit gilt es ohne zusätzliche Behandlung als „normal entflammbar“ und steht vor zusätzlichen Herausforderungen, insbesondere bei mehrgeschossigen Gebäuden mit Holzfassade und Gebäudeklasse 3 und höher. Mithilfe der speziellen WFX-Imprägnierung von Woodsafe kann eine höhere Beständigkeit gegen die Flammen erreicht werden und somit auch mehr Sicherheit geboten werden.

Erfahren Sie mehr über Einflussfaktoren auf die Brandgefahr und die WFX-Imprägnierung von Woofsafe.
Einflussfaktoren auf die Brandgefahr
Es gibt viele Faktoren, die beeinflussen, wie schnell sich ein Feuer ausbreiten kann. Besonders bei einer Holzfassade spielen folgende Aspekte eine entscheidende Rolle:
  • Holzart und Profil
  • Auftragen von Farbe oder Imprägnierung
  • Vertikale oder horizontale Ausrichtung der Bretter
  • Offene oder verdeckte Fassade
  • Breite und Stärke der Bretter
  • Art der Unterkonstruktion
Einige Faustregeln für besseren Brandschutz sind: Weniger oder keine Farbe, breitere Bretter und vertikal ausgerichtete Bretter.

Feuerbeständiges Holz dank Woodsafe Exterior WFX
Mit einer revolutionären Technologie macht Woodsafe Exterior WFX Holz nicht nur widerstandsfähig gegen Wind und Wetter, sondern auch gegen Feuer – und das sogar in mehrgeschossigen Gebäuden. Ähnlich wie bei der thermischen Veredlung dringt die Woodsafe-Imprägnierung tief in den Kern des Holzes ein, weit über die Oberfläche hinaus, und optimiert so seine Eigenschaften. Das Ergebnis? Holz, das feuerbeständig ist und die strengen Anforderungen zahlreicher Zertifikate und EU-Richtlinien zum Brandschutz erfüllt. Thermory Thermo-Fichte und Thermo-Kiefer 
 
Die Langlebigkeit des thermisch veredelten Holzes bleibt dabei voll erhalten. Es kommt nicht zu vorzeitigem Zerfall, und die Feuchtigkeitsaufnahme wird nicht beeinträchtigt – das Thermoholz bleibt formstabil und dauerhaft schön.


WOODSAFE Exterior WFX ist ein fortschrittliches Brandschutzmittel, das auf einem speziellen, unter Wärme aushärtenden Polymersystem basiert. Dieses System, welches auf einem wasserlöslichen organischen Polymer aufbaut, ermöglicht eine tiefe Vakuum-Imprägnierung des Holzes. In einem anschließenden Aushärtungsprozess bei hohen Temperaturen werden die wasserlöslichen Chemikalien in ein dauerhaft gebundenes, wasserunlösliches Harz mit hohem Molekulargewicht umgewandelt. So entsteht ein feuerbeständiges Holz, das den hohen Anforderungen moderner Bauprojekte gerecht wird.
Vorteile im Überblick
  • Tiefenimprägnierung
  • EN16755 EXT zertifiziert und ASTM D2898 Klassifizierung 
  • Nicht toxisch
  • Mindestens 30 Jahre Lebensdauer
  • Beständig gegen Auswaschen
  • Erhalt der natürlichen Holzoptik
​​​​© Thermory Benchmark Thermo-Esche C20, Fotograph Elvo Jakobson, Projekt  Privathaus in Saaremaa, Estland​​​​
​​​​© Thermory Benchmark Thermo-Kiefer, Architekt Snøhetta, Projekt Powerhouse in Telemark, Porsgrunn, Fotografin Jeanett Teigen​​​​
Vorzeigeprojekt: Staatliches Gymnasium Pelgulinna
Das 2023 errichtete Pelgulinna Gymnasium in Estland besteht zu 85% aus Holz. Die 33 Kilometer geleimter Holzpfosten aus Thermory Benchmark Thermo-Kiefer sind die Visitenkarte des gebäudes. Dank des Flammenschutzmittels Woodsafe bestand die komplexe 3D-Holzfassade die Herausforderenden Brandschutzrichtlinien.
Haben Sie ein geplantes Projekt? Wir haben ein maßgeschneidertes Angebot für Sie!
In unserer Preisliste finden Sie unser Terrassen Thermoeschenprogramm. Auf den angegebenen Listenpreis können wir Ihnen einen Rabattsatz von 25% gewähren. Bitte füllen Sie rechts das angefügte Formular aus und Sie erhalten automatisch unsere Preisliste per E-Mail. Gerne können Sie uns zu Ihren aktuellen Projekt kontaktieren, um ein maßgeschneidertes Angebot zu erhalten. Wir freuen uns auf Ihre Anfragen.
SECA Preisliste - Jetzt downloaden!
Wir sind gerne für Sie da
Gerne können Sie uns telefonisch kontaktieren oder Sie nützen unser unten angefügtes Kontaktformular. Wir freuen uns von Ihnen zu hören.
CHRISTIAN LOIDL
GESCHÄFTSFÜHRUNG
Telefon: 0043 699 18319550
FLORIAN SIGMUND
VERKAUF
Telefon: 0043 7234 831 95-264
Thermoholz vs Feuer: Innovative Brandschutzlösungen für Holzfassaden
​​​​© Thermory Benchmark Thermo-Kiefer Mix + Match, Architekt TAG Arkitekter, Projekt Wohngebäude in Norwegen, Fotografin Veronika Stuksrud​​​​
Thermisch modifiziertes Holz zeichnet sich durch seine Langlebigkeit, Formbeständigkeit und Resistenz gegen Holzverfall aus. Doch was, wenn es nicht nur Wind und Wetter trotzen, sondern auch Flammen standhalten muss? Dank der Woodsafe Exterior WFX-Imprägnierung wird Thermoholz feuerbeständig und erreicht die Brandklasse B-s2,d0.

Holzprodukte werden nach der europäischen Norm EN 13501-1 klassifiziert. Auf der Skala von A1 bis F wird Thermoholz in der Regel in den Klassen D und E eingestuft. Somit gilt es ohne zusätzliche Behandlung als „normal entflammbar“ und steht vor zusätzlichen Herausforderungen, insbesondere bei mehrgeschossigen Gebäuden mit Holzfassade und Gebäudeklasse 3 und höher. Mithilfe der speziellen WFX-Imprägnierung von Woodsafe kann eine höhere Beständigkeit gegen die Flammen erreicht werden und somit auch mehr Sicherheit geboten werden.

Erfahren Sie mehr über Einflussfaktoren auf die Brandgefahr und die WFX-Imprägnierung von Woofsafe.
Einflussfaktoren auf die Brandgefahr
Es gibt viele Faktoren, die beeinflussen, wie schnell sich ein Feuer ausbreiten kann. Besonders bei einer Holzfassade spielen folgende Aspekte eine entscheidende Rolle:
  • Holzart und Profil
  • Auftragen von Farbe oder Imprägnierung
  • Vertikale oder horizontale Ausrichtung der Bretter
  • Offene oder verdeckte Fassade
  • Breite und Stärke der Bretter
  • Art der Unterkonstruktion
Einige Faustregeln für besseren Brandschutz sind: Weniger oder keine Farbe, breitere Bretter und vertikal ausgerichtete Bretter.

Feuerbeständiges Holz dank Woodsafe Exterior WFX
Mit einer revolutionären Technologie macht Woodsafe Exterior WFX Holz nicht nur widerstandsfähig gegen Wind und Wetter, sondern auch gegen Feuer – und das sogar in mehrgeschossigen Gebäuden. Ähnlich wie bei der thermischen Veredlung dringt die Woodsafe-Imprägnierung tief in den Kern des Holzes ein, weit über die Oberfläche hinaus, und optimiert so seine Eigenschaften. Das Ergebnis? Holz, das feuerbeständig ist und die strengen Anforderungen zahlreicher Zertifikate und EU-Richtlinien zum Brandschutz erfüllt. Thermory Thermo-Fichte und Thermo-Kiefer 
 
Die Langlebigkeit des thermisch veredelten Holzes bleibt dabei voll erhalten. Es kommt nicht zu vorzeitigem Zerfall, und die Feuchtigkeitsaufnahme wird nicht beeinträchtigt – das Thermoholz bleibt formstabil und dauerhaft schön.


WOODSAFE Exterior WFX ist ein fortschrittliches Brandschutzmittel, das auf einem speziellen, unter Wärme aushärtenden Polymersystem basiert. Dieses System, welches auf einem wasserlöslichen organischen Polymer aufbaut, ermöglicht eine tiefe Vakuum-Imprägnierung des Holzes. In einem anschließenden Aushärtungsprozess bei hohen Temperaturen werden die wasserlöslichen Chemikalien in ein dauerhaft gebundenes, wasserunlösliches Harz mit hohem Molekulargewicht umgewandelt. So entsteht ein feuerbeständiges Holz, das den hohen Anforderungen moderner Bauprojekte gerecht wird.
Vorteile im Überblick
  • Tiefenimprägnierung
  • EN16755 EXT zertifiziert und ASTM D2898 Klassifizierung 
  • Nicht toxisch
  • Mindestens 30 Jahre Lebensdauer
  • Beständig gegen Auswaschen
  • Erhalt der natürlichen Holzoptik
​​​​© Thermory Benchmark Thermo-Esche C20, Fotograph Elvo Jakobson, Projekt  Privathaus in Saaremaa, Estland​​​​
​​​​© Thermory Benchmark Thermo-Kiefer, Architekt Snøhetta, Projekt Powerhouse in Telemark, Porsgrunn, Fotografin Jeanett Teigen​​​​
Vorzeigeprojekt: Staatliches Gymnasium Pelgulinna
Das 2023 errichtete Pelgulinna Gymnasium in Estland besteht zu 85% aus Holz. Die 33 Kilometer geleimter Holzpfosten aus Thermory Benchmark Thermo-Kiefer sind die Visitenkarte des gebäudes. Dank des Flammenschutzmittels Woodsafe bestand die komplexe 3D-Holzfassade die Herausforderenden Brandschutzrichtlinien.
Haben Sie ein geplantes Projekt? Wir haben ein maßgeschneidertes Angebot für Sie!
In unserer Preisliste finden Sie unser Terrassen Thermoeschenprogramm. Auf den angegebenen Listenpreis können wir Ihnen einen Rabattsatz von 25% gewähren. Bitte füllen Sie rechts das angefügte Formular aus und Sie erhalten automatisch unsere Preisliste per E-Mail. Gerne können Sie uns zu Ihren aktuellen Projekt kontaktieren, um ein maßgeschneidertes Angebot zu erhalten. Wir freuen uns auf Ihre Anfragen.
SECA Preisliste - Jetzt downloaden!
Wir sind gerne für Sie da
Gerne können Sie uns telefonisch kontaktieren oder Sie nützen unser unten angefügtes Kontaktformular. Wir freuen uns von Ihnen zu hören.
CHRISTIAN LOIDL
GESCHÄFTSFÜHRUNG
Telefon: 0043 699 18319550
FLORIAN SIGMUND
VERKAUF
Telefon: 0043 7234 831 95-264
Serafin Campestrini GmbH
Linzerstraße 36
4100 Ottensheim
Österreich

Tel.: +43 7234 83195-0
Fax: +43 7234 82226
E-Mail: seca@seca.at


Verfolge uns unter:
Bezahlmöglichkeiten:
© Copyright 2024 Serafin Campestrini GmbH. All rights reserved. Powered by Sana Commerce.
Serafin Campestrini GmbH
Linzerstraße 36
4100 Ottensheim
Österreich

Tel.: +43 7234 83195-0
Fax: +43 7234 82226
E-Mail: seca@seca.at

Verfolge uns unter:
Bezahlmöglichkeiten:
© Copyright 2024 Serafin Campestrini GmbH. All rights reserved. Powered by Sana Commerce.