Thermoholz: Die Zukunft der nachhaltigen Fassadengestaltung
​​​​©Thermory Benchmark Thermoesche Terrasse und Fassade, Architekt Mari Hunt, B210 Architects, Fotograf Elvo Jakobon, Gebäude: Maidla Nature Resort​​​​
Die Fassade eines Gebäudes ist nicht nur seine äußere Hülle, sondern auch der erste Eindruck, der gesammelt wird. In der heutigen Architekturwelt wird immer mehr Wert auf innovative Materialien gelegt, die nicht nur ästhetisch ansprechend sind, sondern auch mit Nachhaltigkeit und Langlebigkeit überzeugen.  In diesem Kontext gewinnt Thermoholz zunehmend an Bedeutung als revolutionäres Material für die Fassadengestaltung.

Thermoholz verändert die Welt der Fassadengestaltung durch seine nachhaltigen und ästhetisch ansprechenden Eigenschaften. Dieses innovative Holzart bietet eine Reihe von Vorteilen, die traditionelles und unbehandeltes Holz übertreffen. Erfahren Sie mehr über die verschiedenen Arten von Thermoholz und warum sie die perfekte Wahl für Ihr nächstes Bauprojekt sein könnten.

Was ist Thermoholz?
Thermoholz ist ein innovatives Holzprodukt, das durch einen speziellen thermischen Prozess hergestellt wird. Bei dieser Herstellungsmethode wird Hitze genutzt, um das Holz zu modifizieren und seine natürlichen Eigenschaften zu verbessern. In der Regel wird das Holz Temperaturen zwischen 160°C und 230°C ausgesetzt. Diese Hitzebehandlung erfolgt unter kontrollierten Bedingungen, um das Holz vor Verformung oder Schäden zu schützen.
Durch diesen Prozess werden Feuchtigkeit, Harze und andere organische Stoffe aus dem Holz entfernt, was zu einer verbesserten Stabilität und Haltbarkeit führt. Das Resultat dieses Prozesses ist, dass Thermoholz eine Vielzahl von verbesserten Eigenschaften aufweist. Thermoholz ist in der Regel resistenter gegenüber Feuchtigkeit, Insektenbefall und Pilzbefall im Vergleich zu unbehandeltem Holz. Darüber hinaus ist Thermoholz für eine erhöhte Dimensionsstabilität bekannt, was bedeutet, dass es weniger anfällig für Schrumpfen, Verziehen oder Reißen ist. Aufgrund dessen ist Thermoholz perfekt für die Fassadengestaltung geeignet.
Thermoesche: Eleganz und Langlebigkeit vereint
Thermoesche besticht durch ihre natürliche Eleganz und ihre bemerkenswerte Langlebigkeit. Der thermische Prozess verstärkt die natürliche Dichte des Holzes, wodurch es widerstandsfähiger gegenüber Witterungseinflüssen und mechanischen Belastungen wird. Die glatte Oberfläche und die gleichmäßige Maserung verleihen der Fassade ein zeitloses und ansprechendes Erscheinungsbild.

Da für Thermoesche vorwiegend astfreies Holz verwendet wird, besticht dieses Thermoprodukt mit hochwertiger Optik und perfekter Ästhetik. Thermoesche ist die erste Wahl für anspruchsvolle Fassadengestaltungen im Wohn- und Objektbau.
​​​​© Thermory Benchmark Thermoesche Terrasse und Fassade Mix&Match, Architekt Kamp Architects, Fotograf Elvo Jakobson, Gebäude: Noa Restaurant​​​​
Thermokiefer: Robustheit trifft auf Schönheit
Die Thermokiefer ist bekannt für ihre außergewöhnliche Robustheit und Haltbarkeit. Dadurch ist es ideal für den Einsatz im Außenbereich geeignet. Die Thermokiefer zeigt sich an jeder Hausfassade von ihrer besten Seite. Die Thermokiefer entwickelt im Laufe der Zeit eine wunderschöne silbergraue Patina, die dem Gebäude einen rustikalen Charme verleiht.
Thermofichte: Tradition trifft auf Innovation
Thermofichte kombiniert die traditionelle Schönheit der Fichte mit den innovativen Eigenschaften des Thermoholzes. Durch den thermischen Prozess wird das Holz stabiler und weniger anfällig für Verformungen und Rissbildung, was es besonders geeignet für den Einsatz in Regionen mit extremen Witterungsbedingungen macht. Die helle Farbe und die gleichmäßige Textur verleihen der Fassade ein frisches und modernes Aussehen.
Thermoholz steht für Nachhaltigkeit
Insgesamt sind Fassaden aus Thermoholz eine ausgezeichnete Wahl für umweltbewusste Bauherren und Architekten, die Wert auf Nachhaltigkeit, Langlebigkeit und ästhetische Qualität legen. Mit ihren herausragenden Eigenschaften tragen sie nicht nur zur Schönheit und Funktionalität von Gebäuden bei, sondern auch zum Schutz und zur Erhaltung unserer natürlichen Ressourcen.  Im Gegensatz zu anderen Behandlungsmethoden für Holz, die oft Chemikalien oder Pestizide erfordern, ist die Thermobehandlung eine natürliche und umweltfreundliche Option. Sie verwendet lediglich Hitze und Dampf, um das Holz zu stärken, was bedeutet, dass keine schädlichen Chemikalien in die Umwelt gelangen. Unser verwendetes Thermoholz stammt ausschließlich von nachhaltig bewirtschafteten Wäldern, da wir die Umweltbelastung so weit wie möglich reduzieren möchten. Durch die thermische Behandlung steigt die Langlebigkeit des Thermoholzes enorm. Dies bedeutet, dass Fassaden aus Thermoholz über Jahre hinweg ohne nennenswerte Verwitterung oder Verfall bestehen bleiben, was den Bedarf an häufigem Austausch und Renovierung reduziert.
Haben Sie ein geplantes Projekt? Wir haben ein maßgeschneidertes Angebot für Sie
In unserer Preisliste finden Sie unser Fassaden Thermoeschenprogramm. Auf den angegebenen Listenpreis können wir Ihnen einen Rabattsatz von 25% gewähren. Gerne können Sie uns zu Ihren aktuellen Projekt kontaktieren, um ein maßgeschneidertes Angebot zu erhalten. Wir freuen uns auf Ihre Anfragen.
Fassaden Preisliste - Jetzt Downloaden!
Wir sind gerne für Sie da
Gerne können Sie uns telefonisch kontaktieren oder Sie nützen unser unten angefügtes Kontaktformular. Wir freuen uns von Ihnen zu hören.
CHRISTIAN LOIDL
GESCHÄFTSFÜHRUNG
Telefon: 0043 699 18319550
FLORIAN SIGMUND
VERKAUF
Telefon: 0043 7234 831 95-264
Thermoholz: Die Zukunft der nachhaltigen Fassadengestaltung
​​​​©Thermory Benchmark Thermoesche Terrasse und Fassade, Architekt Mari Hunt, B210 Architects, Fotograf Elvo Jakobon, Gebäude: Maidla Nature Resort​​​​
Die Fassade eines Gebäudes ist nicht nur seine äußere Hülle, sondern auch der erste Eindruck, der gesammelt wird. In der heutigen Architekturwelt wird immer mehr Wert auf innovative Materialien gelegt, die nicht nur ästhetisch ansprechend sind, sondern auch mit Nachhaltigkeit und Langlebigkeit überzeugen.  In diesem Kontext gewinnt Thermoholz zunehmend an Bedeutung als revolutionäres Material für die Fassadengestaltung.

Thermoholz verändert die Welt der Fassadengestaltung durch seine nachhaltigen und ästhetisch ansprechenden Eigenschaften. Dieses innovative Holzart bietet eine Reihe von Vorteilen, die traditionelles und unbehandeltes Holz übertreffen. Erfahren Sie mehr über die verschiedenen Arten von Thermoholz und warum sie die perfekte Wahl für Ihr nächstes Bauprojekt sein könnten.

Was ist Thermoholz?
Thermoholz ist ein innovatives Holzprodukt, das durch einen speziellen thermischen Prozess hergestellt wird. Bei dieser Herstellungsmethode wird Hitze genutzt, um das Holz zu modifizieren und seine natürlichen Eigenschaften zu verbessern. In der Regel wird das Holz Temperaturen zwischen 160°C und 230°C ausgesetzt. Diese Hitzebehandlung erfolgt unter kontrollierten Bedingungen, um das Holz vor Verformung oder Schäden zu schützen.
Durch diesen Prozess werden Feuchtigkeit, Harze und andere organische Stoffe aus dem Holz entfernt, was zu einer verbesserten Stabilität und Haltbarkeit führt. Das Resultat dieses Prozesses ist, dass Thermoholz eine Vielzahl von verbesserten Eigenschaften aufweist. Thermoholz ist in der Regel resistenter gegenüber Feuchtigkeit, Insektenbefall und Pilzbefall im Vergleich zu unbehandeltem Holz. Darüber hinaus ist Thermoholz für eine erhöhte Dimensionsstabilität bekannt, was bedeutet, dass es weniger anfällig für Schrumpfen, Verziehen oder Reißen ist. Aufgrund dessen ist Thermoholz perfekt für die Fassadengestaltung geeignet.
Thermoesche: Eleganz und Langlebigkeit vereint
Thermoesche besticht durch ihre natürliche Eleganz und ihre bemerkenswerte Langlebigkeit. Der thermische Prozess verstärkt die natürliche Dichte des Holzes, wodurch es widerstandsfähiger gegenüber Witterungseinflüssen und mechanischen Belastungen wird. Die glatte Oberfläche und die gleichmäßige Maserung verleihen der Fassade ein zeitloses und ansprechendes Erscheinungsbild.

Da für Thermoesche vorwiegend astfreies Holz verwendet wird, besticht dieses Thermoprodukt mit hochwertiger Optik und perfekter Ästhetik. Thermoesche ist die erste Wahl für anspruchsvolle Fassadengestaltungen im Wohn- und Objektbau.
​​​​© Thermory Benchmark Thermoesche Terrasse und Fassade Mix&Match, Architekt Kamp Architects, Fotograf Elvo Jakobson, Gebäude: Noa Restaurant​​​​
Thermokiefer: Robustheit trifft auf Schönheit
Die Thermokiefer ist bekannt für ihre außergewöhnliche Robustheit und Haltbarkeit. Dadurch ist es ideal für den Einsatz im Außenbereich geeignet. Die Thermokiefer zeigt sich an jeder Hausfassade von ihrer besten Seite. Die Thermokiefer entwickelt im Laufe der Zeit eine wunderschöne silbergraue Patina, die dem Gebäude einen rustikalen Charme verleiht.
Thermofichte: Tradition trifft auf Innovation
Thermofichte kombiniert die traditionelle Schönheit der Fichte mit den innovativen Eigenschaften des Thermoholzes. Durch den thermischen Prozess wird das Holz stabiler und weniger anfällig für Verformungen und Rissbildung, was es besonders geeignet für den Einsatz in Regionen mit extremen Witterungsbedingungen macht. Die helle Farbe und die gleichmäßige Textur verleihen der Fassade ein frisches und modernes Aussehen.
Thermoholz steht für Nachhaltigkeit
Insgesamt sind Fassaden aus Thermoholz eine ausgezeichnete Wahl für umweltbewusste Bauherren und Architekten, die Wert auf Nachhaltigkeit, Langlebigkeit und ästhetische Qualität legen. Mit ihren herausragenden Eigenschaften tragen sie nicht nur zur Schönheit und Funktionalität von Gebäuden bei, sondern auch zum Schutz und zur Erhaltung unserer natürlichen Ressourcen.  Im Gegensatz zu anderen Behandlungsmethoden für Holz, die oft Chemikalien oder Pestizide erfordern, ist die Thermobehandlung eine natürliche und umweltfreundliche Option. Sie verwendet lediglich Hitze und Dampf, um das Holz zu stärken, was bedeutet, dass keine schädlichen Chemikalien in die Umwelt gelangen. Unser verwendetes Thermoholz stammt ausschließlich von nachhaltig bewirtschafteten Wäldern, da wir die Umweltbelastung so weit wie möglich reduzieren möchten. Durch die thermische Behandlung steigt die Langlebigkeit des Thermoholzes enorm. Dies bedeutet, dass Fassaden aus Thermoholz über Jahre hinweg ohne nennenswerte Verwitterung oder Verfall bestehen bleiben, was den Bedarf an häufigem Austausch und Renovierung reduziert.
Haben Sie ein geplantes Projekt? Wir haben ein maßgeschneidertes Angebot für Sie
In unserer Preisliste finden Sie unser Fassaden Thermoeschenprogramm. Auf den angegebenen Listenpreis können wir Ihnen einen Rabattsatz von 25% gewähren. Gerne können Sie uns zu Ihren aktuellen Projekt kontaktieren, um ein maßgeschneidertes Angebot zu erhalten. Wir freuen uns auf Ihre Anfragen.
Wir sind gerne für Sie da
Gerne können Sie uns telefonisch kontaktieren oder Sie nützen unser unten angefügtes Kontaktformular. Wir freuen uns von Ihnen zu hören.
Fassaden Preisliste - Jetzt Downloaden!
CHRISTIAN LOIDL
GESCHÄFTSFÜHRUNG
Telefon: 0043 699 18319550
FLORIAN SIGMUND
VERKAUF
Telefon: 0043 7234 831 95-264
Serafin Campestrini GmbH
Linzerstraße 36
4100 Ottensheim
Österreich

Tel.: +43 7234 83195-0
Fax: +43 7234 82226
E-Mail: seca@seca.at


Verfolge uns unter:
Bezahlmöglichkeiten:
© Copyright 2024 Serafin Campestrini GmbH. All rights reserved. Powered by Sana Commerce.
Serafin Campestrini GmbH
Linzerstraße 36
4100 Ottensheim
Österreich

Tel.: +43 7234 83195-0
Fax: +43 7234 82226
E-Mail: seca@seca.at

Verfolge uns unter:
Bezahlmöglichkeiten:
© Copyright 2024 Serafin Campestrini GmbH. All rights reserved. Powered by Sana Commerce.