Warenkorb
Zwischensumme

Holzfassadenvarianten

Vertikale Holzfassade

  • optimale Wasserführung – Wasser kann schnell abfließen
  • rasche Ableitung des Niederschlagswassers und dadurch geringere Feuchtigkeitsbelastung
  • für Hinterlüftung sind Grund- und Traglattung nötig
  • Hirnholzschutz ist im unteren Bereich zu beachten
  • es wird die Höhe betont
  • Tropfkante muss geschnitten werden

Horizontale Holzfassade

  • Profilgeometrie soll Tropfkante beinhalten –
    nach außen ablaufendes Wasser
  • Wasser läuft quer zur Faser ab
  • Niederschlagswasser wird schlechter abgeleitet – durch Risse dringt Wasser leicht ein, weil diese quer zur Abflussrichtung liegen
  • anfällig für Schmutzablagerungen
  • Verfärbung beginnt im unteren Brettbereich aufgrund von länger stehendem Wasser
  • Hinterlüftung mit nur einer Lattung
  • es wird die Breite betont
  • elegant – stilvoll – modern

Offene Holzfassade

  • gut luftumspült
  • Abstand ist frei wählbar – individuelle Gestaltung
  • Montageungenauigkeiten leicht ausgleichbar
  • mäßiger Montageaufwand
  • kleine Holzquerschnitte – formstabil

Rhombus-Profile bringen vor allem bei offenen horizontalen Holzfassaden ihre Vorzüge zur Geltung.

Offene Fassade - gut luftumspült

Rhombussysteme in Lärche oder Thermoesche finden Sie in unserem Online Shop!

Geschlossene Holzfassade

  • blickdicht
  • Nut-und-Feder-Verbindungen für schnelle Montage
  • keine UV-beständige Folie dahinter nötig
  • schlagregendicht
  • große Querschnitte sind anfällig für Risse
  • Nut-und-Feder-Verbindungen nehmen das Quellen und Schwinden des Holzes auf
  • schnelle Montage
Geschlossene Fassade - schlagregendicht

Nut-/Feder-Profile für eine geschlossene Holzfassade bei uns im Online-Shop kaufen!

Nach oben