Warenkorb
Zwischensumme

Seit 1915 – Innovation aus Tradition

„Tradition ist nicht das Aufbewahren der Asche, sondern das Feuer immer neu anzufachen!“

Im Jahr 1915 wurde der Grundstein der heutigen Serafin Campestrini GmbH durch Wagnermeister Serafin Campestrini gelegt. In den vergangenen Jahren entwickelte sich das Unternehmen vom Sägewerk mit Vollgatter zum europaweit gefragten Holzindustrieunternehmen.
Geschichte

1915 – Grundsteinlegung der heutigen Serafin Campestrini GmbH durch Wagnermeister Serafin Campestrini

1947 – Josef Campestrini übernimmt das Unternehmen und modernisiert es durch den Einbau neuer Maschinen. Bis Anfang der 80iger Jahre werden in Ottensheim auch die beliebten SECA-Gesundheitssandalen aus Holz in Anlehnung an die schwedischen Sandalenmodelle produziert.

1967 – Es wird mit der Produktion der Profilbretter, zunächst aus Überseehölzern, begonnen.

1970 – Anfang der 70iger Jahre erfolgt die Gründung der GmbH & Co KG und die Übernahme der Geschäftsleitung durch Franz Campestrini. Zugleich wird mit der Errichtung eines geschlossenen Sägewerks und einer großen Sortier- und Lagerhalle für Schnittholz begonnen.

1987 – Serafin Campestrini, der heutige Geschäftsführer, tritt in das Unternehmen ein. 8 Jahre später wird in Borohradek (Tschechische Republik) ein Hobelwerk errichtet und im Rahmen der Serafin Campestrini s.r.o. als 100%ige Tochterfirma der SECA GmbH Österreich mit der Produktion von Hobelware begonnen. Der Start erfolgt mit 25 Mitarbeitern.

1995 – Produktion zu 100% im Hobelwerk Borohrádek. Der heutige Geschäftsführer Mag. Christian Loidl, MBA tritt in das Unternehmen ein. Der Standort in Ottensheim werden die Vertriebsaktivitäten im Inland sowie im Export ausgebaut.

2000 – Beginn intensiver Rohstoffbeschaffung aus Russland. Zur nachhaltigen Sicherung des Rohstoffbedarfs wird im Zuge eines Joint Ventures die Errichtung und der Ausbau eines Sägewerks in Kirov (Russland) vorangetrieben. Es erfolgte die Eröffnung eines Einkaufsbüros und die Gründung der VEL in Kirov

Luftaufnahme Boro
Geschäftsleitung SECA

2011 – Es erfolgt die Inbetriebnahme des KWK (Kraft-Wärme-Kopplung) Biomassekraftwerks am Standort Borohradek mit einer Leistung von 1MW Strom / 5MW Wärme. Die erzeugte elektrische Energie sowie die Wärme aus dem KWK wird überwiegend wieder vor Ort genutzt und der Rest wird eingespeist.

2012 – die FEEL WOOD Massivholzbodenproduktion
in der Steiermark wird als 100%ige Tochterfirma übernommen.

2015 – Zum 100jährigen Bestehen im Jahr 2015 ist SECA an 4 Standorten tätig und wird von den geschäftsführenden Gesellschaftern Serafin Campestrini, Ing. Franz Campestrini und Mag. Christian Loidl geführt.

2017 – der SECA Online Shop öffnet seine virtuellen Pforten und ist fortan 24 Stunden für seine Kunden geöffnet

2018 – mit der SECA Holzwelt wird direkt an der B127 in Ottensheim ein Zeichen gesetzt. Auf 1000 Quadratmetern Ausstellungsfläche inkl. Schaugarten können die Produkte aus Holz hautnah erlebt, ausprobiert und angefasst werden.

2021 – zum 106-jährigen Bestehen ist SECA an 4 Standorten tätig und wird von den geschäftsführenden Gesellschaftern Serafin Campestrini, Ing. Franz Campestrini und Mag. Christian Loidl geführt. In der Gruppe werden über 210 Mitarbeiter beschäftigt.

Online Shop
Nach oben